Geschichte des Repair-Café

Das Repair Café wurde am 17.9.2017 in Weißenburg von einer Gruppe Freiwilliger auf Initiative von D. Bucka (damals tätig im Landratsamt WUG) gegründet. Einmal im Monat kann man seither dort – im Gespräch mit dem Reparateur – freitags defekte Gegenstände kostenfrei reparieren lassen; Kaffee und Kuchen gibt’s gratis dazu. Auf eine freiwillige kleine Spende zur Anschaffung von Werkzeugen freuen sich die ehrenamtlichen Reparateure. In der Folgezeit kamen Repair Cafés in Gunzenhausen und Treuchtlingen hinzu.

Rückblick: Auf dieser Seite erhalten Sie einige Einblicke in unsere bisherige Arbeit in Weißenburg, Gunzenhausen und Treuchtlingen geschah.

Standort Weißenburg

Rückblick: Das Repair-Café in Gunzenhausen (Flüchtlingshilfe Wald)

In Weißenburg stellt die KISS (Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe und Bürgerschaftliches Engagement) ihre Räume zur Verfügung, wofür sich die Mitarbeiter des RC herzlich bedanken (Westliche Ringstraße 2).

Nächstes RC AM 13.03.2020

Das Repair Café in Weißenburg hat am Freitag, den 14. Februar 2020, in den Räumen der KISS Weißenburg (Westliche Ringstraße 2) geöffnet. Von 14 bis 18 Uhr wird dort gemeinsam geschraubt, genäht, geklebt und gelötet. Ehrenamtliche mit handwerklichem Geschick, Fachwissen und dem notwendigen Werkzeug helfen den Besitzern von kaputten Alltagsgegenständen und Geräten, diese wieder instand zu setzen. So entstehen ein geschäftiges Treiben und neue Bekanntschaften. Im besten Fall kann der Defekt behoben werden. Die Ehrenamtlichen Seniorenberater laden zu einem gemütlichen Reparaturaustausch bei Tee, Kaffee und Kuchen ein.

Die fehlerhaften Gegenstände und Elektrogeräte werden bis spätestens 17 Uhr angenommen. Die Reparatur ist kostenlos. Das Team freut sich aber über eine Spende. Fragen zum Repair Café beantwortet Dorothee Bucka von der Freiwilligenagentur altmühlfranken telefonisch unter 09141 902-235 oder per Mail an freiwilligenagentur@altmuehlfranken.de.

Letztes Repair Café vor der Sommerpause

Das Team des Repair Cafès in Weißenburg öffnet am Freitag, 12. Juli 2019, von 14 bis 18 Uhr, in den Räumen der KISS (Westliche Ringstraße 2, Seiteneingang ehemaliges Postgebäude) wieder die Reparaturwerkstatt.

Gerne können Sie wieder Ihre defekten Liebhaberstücke oder unentbehrlichen Alltagsgeräte mitbringen und zusammen mit den fachkundigen Handwerkern auf Defekte hin untersuchen. In den meisten Fällen finden die Ehrenamtlichen die Ursache und können diese auch beheben.

„Natürlich lässt sich nicht alles reparieren, aber ein Versuch ist es auf jeden Fall wert“, wissen die ehrenamtlichen Seniorenberaterinnen und Seniorenberater, die das Repair Cafè in Weißenburg organisieren. Zur Überbrückung der Wartezeit gibt es Kaffee, Kuchen und kalte Getränke. Das Cafè basiert auf ehrenamtlicher Tätigkeit, daher freut sich das Team über Spenden.

Das erste Repair Cafè in Weißenburg nach der Sommerpause findet dann wieder am Freitag den 13. September 2019 zu den üblichen Öffnungszeiten statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.repaircafe-altmuehlfranken.de.

Repair Café in Weißenburg

Am Freitag, 17. Mai 2019, werden im Repair Café Weißenburg wieder gemeinsam kaputte Dinge repariert. Los geht es um 14 Uhr in der KISS Weißenburg. Die ehrenamtlichen Senioren- und Wohnberater laden dazu ein.

Der Besuch im Repair Café ist ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft und für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Die ehrenamtlichen Reparateure haben schon zahlreiche Toaster, Kaffeemaschinen, oder Fernseher vor dem Container bewahrt. Mit viel Feingefühl und ihrem Fachwissen gehen die Tüftler dem Defekt auf den Grund und reparieren meist gemeinsam mit dem Besitzer die Gegenstände. Dabei können die Besucherinnen und Besucher einiges über das Innenleben von Geräten lernen.

Und wenn die Reparatur nicht möglich ist, dann hat man es wenigstens versucht, denn nicht alles kann im Repair Café instand gesetzt werden. Neben dem Reparaturteam trifft man im Repair Café auf quirlige Betriebsamkeit und Gleichgesinnte. Die Wartezeit kann gemütlich bei Kaffee, Tee und einem Stück Kuchen überbrückt werden.

In Gunzenhausen findet das nächste Repair Café am Freitag, 31. Mai 2019, am neuen Standort bei Regens Wagner im „Kunstbesetzten Haus“ in der Gartenstraße 18 statt und in Treuchtlingen am Freitag, den 07. Juni 2019, wie gewohnt im Kulturladen in der Bahnhofstraße 26.

Unter www.repaircafe-altmuehlfranken.de sind weitere Details zu finden. Die Koordination der drei Repair Cafés im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen erfolgt über die Freiwilligenagentur altmühlfranken des Landratsamtes. Die Freiwilligenagentur ist telefonisch unter 09141 902-235 oder per E-Mail an freiwilligenagentur@altmuehlfranken.de erreichbar.

In Weißenburg wird das Repair Cafè seit September 2017 einmal im Monat von den ehrenamtlichen Seniorenberaterinnen und –beratern durchgeführt. Beginn ist um 14 Uhr in der KISS Weißenburg (Westliche Ringstraße 2, Nebeneingang Post), Annahmeschluss um 17 Uhr.


Im Repair Café in Weißenburg herrscht stets reger Andrang und quirliges Treiben. Die ehrenamtlichen Reparateure versuchen gemeinsam mit den Besuchern kaputte Gegenstände wieder instand zu setzen.


Am Freitag, 12. April, findet von 14 bis 18 Uhr, in Weißenburg wieder ein Repair Café statt. Veranstaltungsort sind die Räumlichkeiten der KISS Weißenburg in der Westlichen Ringstraße 2.

Das beliebte Repair Café in Weißenburg erfreut sich weiter wachsenden Zuspruchs und ist erneut Anlaufstation für Jung und Alt, um defekten Haushaltsgegenständen und -geräten eine zweite Chance zu geben. Repariert wird nahezu alles. Vom kaputten Plattenspieler über die Kaffeemaschine bis hin zum streikenden Elektromotor der Bohrmaschine ist alles dabei.

Die Reparaturcafés leisten einen wertvollen Beitrag zum aktiven Umweltschutz und fördern ganz nebenbei das Interesse des jüngeren Publikums an Technik und Naturwissenschaften. Wer sich als ehrenamtlicher Tüftler am Repair Café beteiligen möchte, kann sich bei der Freiwilligenagentur (Tel. 09141 902-235, E-Mail: freiwilligenagentur@altmuehlfranken.de) melden. Es werden vor allem Fernseh- und Radiomechaniker gesucht.

Das Repair Café in Weißenburg wird von den ehrenamtlichen Senioren- und Wohnberatern im Landkreis durchgeführt, die Koordination übernimmt die Freiwilligenagentur altmühlfranken am Landratsamt. Die Wartezeit kann mit einem Kaffee und einem Stück Kuchen überbrückt werden.

Weitere Termine für das Repair Cafe in Weißenburg sind jeweils Freitag, der 17. Mai und 14. Juni 2019, von 14 bis 18 Uhr. Annahmeschluss ist um 17 Uhr.


Das Repair Cafè in Weißenburg hat zu den angegebenen Terminen Freitags von 14 bis 18 Uhr in den Räumen der KISS in der Westlichen Ringstraße 2 (Seiteneingang im Postgebäude) geöffnet.

Der Wasserkocher funktioniert nicht mehr, das Bügeleisen wird nicht mehr heiß und am Hemd ist die Naht gerissen. Was tun? Wegwerfen und neu kaufen oder reparieren? Die drei Repair Cafès in Altmühlfranken geben eine kostenfreie Reparaturhilfe und bieten damit Hilfe zur Selbsthilfe.

Die ehrenamtlichen Reparateure helfen dabei, Fehler zu finden und erklären gerne wie man den Defekt beim nächsten Mal vielleicht sogar selbst reparieren kann. Viele der Besucherinnen und Besucher beteiligen sich an der Reparatur und so entstehen schnell interessante Gespräche.

Die Tüftlerinnen und Tüftler sind mit großem Eifer dabei und haben alle Hände voll zu tun. Vor allem die Nachfrage nach Fernseh- und Radiomechanikern ist groß. Wer seine Fähigkeiten, Fertigkeiten und sein Wissen als ehrenamtlicher Elektriker im TV und Audiobereich einbringen möchte, ist herzlich eingeladen, im Team des Repair Cafès mitzuwirken. Interessierte können sich bei der Freiwilligenagentur altmühlfranken (s. „Kontakt“) melden.

Das Repair Cafè in Weißenburg gibt es seit September 2017. Es wird von den ehrenamtlichen Senioren- und Wohnberatern im Landkreis durchgeführt, die Koordination übernimmt die Freiwilligenagentur altmühlfranken am Landratsamt. Neben dem quirligen Geschehen im Reparaturcafè werden Kaffee, Kuchen und kalte Getränke angeboten. Das Cafè basiert auf ehrenamtlicher Tätigkeit, daher freut sich das Team über Spenden.

Der Wasserkocher funktioniert nicht mehr, das Bügeleisen wird nicht mehr heiß und am Hemd ist die Naht gerissen. Was tun? Wegwerfen und neu kaufen oder reparieren? Die drei Repair Cafès in Altmühlfranken geben eine kostenfreie Reparaturhilfe und bieten damit Hilfe zur Selbsthilfe.

Die ehrenamtlichen Reparateure helfen dabei, Fehler zu finden und erklären gerne wie man den Defekt beim nächsten Mal vielleicht sogar selbst reparieren kann. Viele der Besucherinnen und Besucher beteiligen sich an der Reparatur und so entstehen schnell interessante Gespräche.

Die Tüftlerinnen und Tüftler sind mit großem Eifer dabei und haben alle Hände voll zu tun. Vor allem die Nachfrage nach Fernseh- und Radiomechanikern ist groß. Wer seine Fähigkeiten, Fertigkeiten und sein Wissen als ehrenamtlicher Elektriker im TV und Audiobereich einbringen möchte, ist herzlich eingeladen, im Team des Repair Cafès mitzuwirken. Interessierte können sich bei der Freiwilligenagentur altmühlfranken (s. „Kontakt“) melden.

Das Repair Cafè in Weißenburg gibt es seit September 2017. Es wird von den ehrenamtlichen Senioren- und Wohnberatern im Landkreis durchgeführt, die Koordination übernimmt die Freiwilligenagentur altmühlfranken am Landratsamt. Neben dem quirligen Geschehen im Reparaturcafè werden Kaffee, Kuchen und kalte Getränke angeboten. Das Cafè basiert auf ehrenamtlicher Tätigkeit, daher freut sich das Team über Spenden.


Während repariert und geratscht wird, …

… gibt es Kaffee oder Tee und leckeren Kuchen …

… und das alles völlig kostenlos!

Wer möchte, kann natürlich einen kleinen Betrag ins Sparschwein werfen. 😉

Standort Gunzenhausen

Rückblick: Das Repair-Café in Gunzenhausen (Flüchtlingshilfe Wald)

Das Repair Café öffnet wieder (2020)

Das Repair Café in der „Tischlerwerkstatt“ der Berufsschule Gunzenhausen hat am Freitag, den 16. Oktober 2020 von 14.00-18.00 Uhr geöffnet und lädt unter Einhaltung der bestehenden Corona-Regeln in die Räumlichkeiten der Berufsschule Gunzenhausen in der Bismarckstraße 24 ein.

Nach der monatelangen Pause steht das Organisations- und Handwerker-Team des Repair Cafés wieder zur Verfügung, kaputte Geräte zu reparieren. Die Reparatur ist kostenlos. Das Team des Repair Cafés freut sich jedoch über eine Spende.

Aus Anlass der Corona-Pandemie und um die Abstandsregeln einhalten zu können, findet das Repair Café in der Tischlerwerkstatt der Berufsschule statt. Wir bitten die Besucher während des Aufenthaltes im Repair Café zum Schutz aller Beteiligten den Anweisungen der Organisatoren zu folgen, die Hygieneregeln zu beachten und eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Bei Nichtbeachtung kann der Zutritt nicht gestattet werden.

Für Fragen stehen Dorothee Bucka von der Freiwilligenagentur altmühlfranken per Mail unter freiwilligenagentur@altmuehlfranken.de sowie telefonisch unter 09141 902-235 zur Verfügung.

Neues Zuhause ab 29.3.2019

Kaufst Du noch oder reparierst du schon? Repair Café jetzt im „Kunstbesetzen Haus“ von Regens-Wagner Gunzenhausen. Das Repair Café hat am kommenden Freitag, den 29.03.19 von 14 – 18 Uhr geöffnet und lädt in seine neuen Räumlichkeiten des „Kunstbesetzen Hauses“ der Regens-Wagner-Stiftung, in die Gartenstr. 18, ein.

Viele Leute haben handwerkliches Geschick, andere kaputte Dinge. Die Idee des Repair Cafés ist es, die beiden Gruppen zum Basteln zusammen zu bringen. Ob gebrochener Regenschirm, kaputte Nähmaschine oder ein nicht mehr fahrendes Spielzeugauto.

Das Team des Repair Cafés nimmt sich Zeit, um mit den Gästen die defekten Gegenstände zu untersuchen, und sie im besten Fall gemeinsam zu reparieren. Gearbeitet wird dabei in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen.

Gerne können Sie Ihre kaputten Geräte bis spätestens 17 h vorbeibringen. Die Reparatur ist kostenlos. Das Team freut sich jedoch über eine Spende.

Repair Cafè bietet Hilfe zur Selbsthilfe

Das Repair Cafè in Gunzenhausen hat zu den genannten Terminen im Mesnerhaus, Am Kirchplatz 8 (hinter der evang. Stadtkirche) wieder geöffnet.

Was macht man mit einem Staubsauger, der nicht mehr funktioniert? Mit einem Radio, das nicht mehr spielt? Oder mit einem Schirm, der sich nicht mehr öffnen lässt? Wegwerfen? Warum sollte man!

Unter dem Motto gemeinsam kaputte Dinge wieder auf Vordermann zu bringen, anstatt sie weg zu werfen, organisiert die Flüchtlingshilfe Wald e. V. und die Freiwilligenagentur Altmühlfranken mit ihren ehrenamtlichen Helfern am kommenden Freitag das Repair Café in Gunzenhausen. Die Reparatur ist kostenlos. Dennoch freut sich das Reparaturteam über eine Spende. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen fleißige Helfer, die Kaffee und selbst gebackenen Kuchen servieren.

Wegwerfen? Nein danke!

Das Repair Cafè in Gunzenhausen hat zu den genannten Terminen von 14 bis 18 Uhr im Mesnerhaus (Kirchenplatz 8) neben der evangelischen Stadtkirche wieder geöffnet.

Kaputte Kaffeemaschinen, Radios oder Lampen sollte man nicht direkt in den Müll befördern, sondern einen Besuch im Repair Cafè wagen. In Altmühlfranken gibt es in Gunzenhausen, Weißenburg und ab sofort in Treuchtlingen insgesamt drei Reparaturwerkstätten, die für alle Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger schnell erreichbar sind.

In Gunzenhausen wird das Repair Cafè von der Flüchtlingshilfe Wald e. V. in Kooperation mit der Freiwilligenagentur altmühlfranken organisiert. Die Reparatur ist kostenlos, dennoch freut sich das ehrenamtlich tätige Team über eine Spende. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen fleißige Helferinnen und Helfer hinter der Theke, die Kaffee und Kuchen servieren.

Fragen zum Repair Cafè beantwortet die Koordinatorin Margit Kleemann telefonisch unter 0160 1101664 oder per Mail an margit.kleemann@web.de

Das RC jetzt im Mesnerhaus

Das beliebte Repair Cafè in Gunzenhausen ist ab sofort im Mesnerhaus neben der evangelischen Stadtkirche am Kirchenplatz 8 zu finden.

Standort Treuchtlingen

Rückblick: Das Repair-Café in Treuchtlingen

Repair Café Treuchtlingen sucht Ehrenamtliche

Das Repair Café findet zu den angegebenen Terminen (s. » alle Termine) freitags in Treuchtlingen statt. Geöffnet ist von 14 bis 18 Uhr im Kulturladen in der Bahnhofstraße 26. Zur Verstärkung des Teams werden derzeit ehrenamtliche Handwerker und Tüftler gesucht.

Da die Reparaturnachfrage besonders bei den Elektrogeräten sehr hoch ist, sucht das Team des Repair Cafés vor allem für diesen Bereich nach ehrenamtlichen Reparatur-Spezialisten. Wer sich mit der Technik von Fernseher, Radios, Kaffeemaschinen & Co. gut auskennt und sich noch dazu ehrenamtlich engagierten möchte, ist herzlich dazu eingeladen, das Team zu unterstützen.

Gemeinsam mit den Besucherinnen und Besucher wird nach dem Defekt gesucht. Im besten Fall kann der Fehler auch repariert werden. Natürlich können nicht alle mitgebrachten Gegenstände und Geräte instand gesetzt werden, aber der Versuch ist es in jedem Fall wert.

Neben den Reparaturexperten, die mit Rat und Tat zur Seite stehen, gibt es im Repair Café auch Kaffee, Tee und Kuchen. Miteinander ins Gespräch kommen, Gleichgesinnte kennenlernen und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten fällt hier leicht.

Die kaputten Geräte und Gegenstände können bis spätestens 17 Uhr vorbeigebracht werden. Die Reparatur ist kostenlos. Das Team freut sich über eine Spende.

Bildunterschrift: Zur Verstärkung des Teams sucht das Repair Café in Treuchtlingen derzeit nach ehrenamtlichen Radio- und Fernsehmechanikern.

Reparieren statt wegwerfen

Das Repair Café Treuchtlingen öffnet am Freitag, den 04. Oktober 2019 seine Türen. Gemeinsam werden dort kaputte Gegenstände und Geräte repariert. Beginn ist um 14.00 Uhr im Kulturladen in der Bahnhofstraße 26.

Im Treuchtlinger Repair Café sind fachkundige Experten aus den unterschiedlichen Bereichen wie Elektronik oder Holz- und Textilarbeiten mit den notwendigen Materialien und Werkzeugen vor Ort. Die mitgebrachten, defekten Gebrauchsgegenstände werden gemeinsam untersucht und repariert. So entsteht ein geschäftiges Treiben und die Besucherinnen und Besucher profitieren dabei vom Wissen der Reparateure.

Instand gesetzt wurden in der Vergangenheit zum Beispiel ein Fernseher, ein Fahrrad oder Küchengeräte wie ein Handrührgeräte oder eine Kaffeemaschine. Doch man muss wissen, manches Gerät ist nur schwer oder auch gar nicht reparierbar – aber ein Versuch ist es in jedem Fall wert.

Mit dem Besuch im Repair Café erhalten defekte Gegenstände eine zweite Chance – „Reparieren statt wegwerfen“ lautet hier das Motto. Durch ein nachbarschaftliches Miteinander soll ein bewusster Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen erreicht werden. Repariert werden können demnach nur hochwertige Produkte und keine billigen, schon im Vorfeld verurteilte Wegwerfartikel.

Neben den Reparaturexperten, die mit Rat und Tat zur Seite stehen, finden die Besucherinnen und Besucher im Repair Café auch Gleichgesinnte, die sich über Reparaturerfahrungen austauschen. Die Stimmung ist geprägt von geschäftiger Betriebsamkeit, es wird gelacht und geredet, gemütlich Kaffee getrunken oder Kuchen genascht, geschraubt, geleimt und gelötet.

Defekte Geräte und Gegenstände können bis spätestens 17.00 Uhr vorbeigebracht werden. Die Reparatur ist kostenlos. Das Team freut sich über eine Spende.

Die Koordination der drei Repair Cafés im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen übernimmt die Freiwilligenagentur altmühlfranken des Landratsamtes. Die Freiwilligenagentur ist telefonisch unter 09141 902-235 oder per E-Mail an freiwilligenagentur@altmuehlfranken.de erreichbar. Weitere Informationen und alle Termine sind online unter www.repaircafe-altmuehlfranken.de zu finden.

Bildunterschrift: Die Palette bereits reparierter Gegenstände und Geräte ist in Altmühlfranken inzwischen groß. Wie hier im Bild konnte sich der Besitzer eines Bügeleisens über die gelungene Instandsetzung freuen.

Bildnachweis: Gerhard Fürbaß / Ehrenamtlicher Senioren- und Wohnberater

Repair Café wieder geöffnet

Am Freitag, 05. Juli 2019, werden in Treuchtlingen wieder gemeinsam kaputte Dinge repariert. Los geht es um 14 Uhr im Kulturladen in der Bahnhofstraße 26. Was macht man mit einem Föhn, der nicht mehr funktioniert? Mit einem Radio, das nicht mehr spielt? Oder mit einem Wecker, der nicht mehr klingelt? Wegwerfen? Warum sollte man!

Unter dem Motto gemeinsam kaputte Dinge wieder auf Vordermann zu bringen, anstatt sie weg zu werfen, organisiert die Freiwilligenagentur mit ihren ehrenamtlichen Helfern wieder am ersten Freitag im Juli das Repair Café. Die Reparatur ist kostenlos. Dennoch freut sich das Reparaturteam über eine Spende. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen fleißige Helfer hinter der Theke, die Kaffee und Kuchen servieren.

Unter www.repaircafe-altmuehlfranken.de sind weitere Informationen zu finden. Die Koordination der drei Repair Cafés im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen erfolgt über die Freiwilligenagentur altmühlfranken am Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen.

Reparaturtreff für mehr Nachhaltigkeit

Die Repair Cafés in Altmühlfranken setzen ein Zeichen gegen wachsende Müllberge. Am Freitag, 07. Juni 2019, werden in Treuchtlingen wieder gemeinsam kaputte Dinge repariert. Los geht es um 14 Uhr im Kulturladen in der Bahnhofstraße 26.

Neben Experten in verschiedenen Bereichen, die mit Rat und Tat zur Seite stehen, finden die Besucherinnen und Besucher im Repair Café auch Gleichgesinnte, die sich über Reparaturerfahrungen austauschen. Die Stimmung ist geprägt von geschäftiger Betriebsamkeit, es wird gelacht und geredet, gemütlich Kaffee getrunken oder Kuchen genascht, geschraubt, geleimt und gelötet.

Mit der Einrichtung Reparaturtreffs soll das Engagement für mehr Nachhaltigkeit gestärkt und der geplanten Obsoleszenz, also der künstlich herbeigeführten, frühzeitigen Alterung von Geräten, entgegengewirkt werden. Manche Geräte gehen bereits kurz nach Ablauf der Garantie kaputt. Doch durch nachbarschaftliches Miteinander erreicht man im Repair Café Umweltschutz und Ressourcenschonung und muss nicht gleich ein Ersatzgerät kaufen.

Repariert werden können nur hochwertige Produkte und keine billigen, schon im Vorfeld verurteilte Wegwerfartikel. Die defekten Geräte und Gegenstände können bis spätestens 17 Uhr ins Repair Café gebracht werden. Die Reparatur ist kostenlos. Das Team freut sich über eine Spende.

Unter www.repaircafe-altmuehlfranken.de sind weitere Informationen zu finden. Die Koordination der drei Repair Cafés im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen erfolgt über die Freiwilligenagentur altmühlfranken am Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen. Die Freiwilligenagentur ist telefonisch unter 09141 902-235 oder per E-Mail an freiwilligenagentur@altmuehlfranken.de erreichbar.

Kaputt und Wegwerfen? Besser Reparieren!

Am Freitag, 03. Mai, werden im Repair Café Treuchtlingen wieder gemeinsam kaputte Dinge repariert. Los geht es um 14 Uhr im Kulturladen in der Bahnhofstraße 26.

Zahlreiche Gegenstände gehen oft kurz nach Ablauf der Garantie kaputt. Deshalb entstehen an immer mehr Orten Reparatur-Initiativen, so auch in Weißenburg-Gunzenhausen. In Treuchtlingen, Gunzenhausen und Weißenburg wird jeweils einmal im Monat repariert. Die Repair Cafés sind eine gesellschaftliche Bewegung für mehr Nachhaltigkeit, denn eine längere Lebensdauer der Geräte spart Ressourcen und vermeidet Müll.

Das Team des Repair Cafés Treuchtlingen bietet den Gästen an, defekte Gegenstände zu untersuchen und sie im besten Fall gemeinsam zu reparieren. Gearbeitet wird dabei in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Kaputte Geräte können bis spätestens 17 Uhr vorbeigebracht werden. Die Reparatur ist kostenlos, das Team freut sich über eine Spende.

Das Repair Café Treuchtlingen hat am Freitag, den 4. April, wieder geöffnet. Ab 14.00 Uhr können dort im Kulturladen in der Bahnhofstraße 26 wieder gemeinsam kaputte Dinge repariert werden.

Viele Leute haben handwerkliches Geschick, andere haben kaputte reparaturbedürftige Gegenstände. Die Idee des Repair Cafés ist es, die beiden Gruppen zum Basteln zusammen zu bringen.

Ob ein wackeliger Stuhl, eine kaputte Nähmaschine oder ein Radio, das nicht mehr spielt – das Team des Repair Cafés nimmt sich Zeit, um mit den Gästen die defekten Gegenstände zu untersuchen und sie im besten Fall gemeinsam zu reparieren.

Gearbeitet wird dabei in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Gerne können Sie Ihre kaputten Geräte bis spätestens 17.00 Uhr vorbeibringen. Die Reparatur ist kostenlos. Das Team freut sich jedoch über eine Spende.

Drittes Repair Cafè öffnet in Altmühlfranken

Auch in Treuchtlingen gibt es jetzt ein Repair Cafè! Am Freitag, dem 19. Oktober 2018, wurde im Kulturladen in Treuchtlingen von 14 bis 18 Uhr wird erstmals gemeinsam repariert. Es ist schon das dritte Repair Cafè in Altmühlfranken!

Ab 19. Oktober 2018 hieß es auch in der Bahnhofstrasse 26 in Treuchtlingen „Reparieren statt Wegwerfen“. Nach dem Erfolg der beiden Reparaturcafès in Gunzenhausen und Weißenburg unterstützen nun auch in Treuchtlingen ehrenamtliche Tüftler die Besucherinnen und Besucher dabei, defekte Gebrauchsgegenstände zu untersuchen und im besten Fall gemeinsam zu reparieren. Für die verschiedenen Reparaturen aus den Bereichen Elektronik und Textil stehen Reparaturfachkundige, notwendige Materialien und Werkzeuge vor Ort bereit.

Die Akteure profitieren voneinander und tauschen ihr Wissen über das Reparieren und die Technik, die dahinter steckt, aus. Laien und Experten arbeiten gemeinschaftlich zusammen, geben Hilfe zur Selbsthilfe und regen so zu einem bewussten Konsumverhalten an. Gleichzeitig treffen sich Nachbarn und Bekannte am Werktisch, was den lokalen Zusammenhalt stärkt und neue Freundschaften schafft.

Durch das gemeinsame Reparieren setzen engagierte Bürgerinnen und Bürger ein Zeichen gegen eine sorglose Wegwerf-Gesellschaft und schonen obendrein wertvolle natürliche und menschliche Ressourcen, weil Gebrauchsgüter länger nutzbar bleiben. Auch die wieder instand gesetzten Gegenstände erhalten eine neue Wertschätzung, sie erhalten eine zweite Chance, anstatt im Müll zu landen.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt – repariert wird in entspannter, gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Bis 17 Uhr können die Besucher mit kaputten Gegenständen vorbeikommen. Die Veranstaltung wird von der Freiwilligenagentur altmühlfranken organisiert.

Nach dem Auftakt am Freitag, den 19. Oktober 2018 gibt es nun auch in Treuchtlingen einen regelmäßigen Treff für gemeinschaftliches Reparieren.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind zu den angegebenen Terminen ins Repair Cafè im Kulturladen in Treuchtlingen (Bahnhofstraße 26) eingeladen. Fragen zum Repair Cafè beantwortet die Koordinatorin Margit Kleemann.