Informationen für Besucher:innen

Was wird repariert, was nicht?

Das Repair-Café dient in erster Linie dazu, die Nachhaltigkeit von Gegenständen und Geräten zu verbessern und als Bildungsort Wissen über Reparaturen zu vermitteln und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Es steht nicht in wirtschaftlicher Konkurrenz zu kommerziellen Angeboten. Sollten Sie also eine Möglichkeit haben, Geräte zum Beispiel vom Hersteller oder von Reparaturdienstleistern reparieren zu lassen, nehmen Sie bitte diese zunächst wahr, bevor Sie sich an das Repair-Café wenden.

Folgende Geräte werden typischerweise im Repair-Café angenommen:

  • Kleinere und mittelgroße Haushaltsgeräte (z.B. Staubsauger, Kochplatten, Heizstrahler und -lüfter, Brotschneidemaschinen, Kaffeemaschinen, etc.)
  • Feinmechanische Geräte (z.B. Nähmaschinen)
  • Spielzeug
  • Fahrräder
  • Unterhaltungselektronik (z.B. Fernseher, auch moderne Flachbild-TVs, Stereoanlagen, HiFi-Technik, Plattenspieler, AV-Receiver, Radios, etc.)
  • Elektrische Werkzeuge (Bohrmaschinen, Akkuschrauber, etc.)
  • Möbel (bitte beachten Sie, dass vor Ort nur kleinere Reparaturen vorgenommen werden können)

Folgende Geräte sind kategorisch ausgeschlossen:

  • “Weiße Ware” (größere Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Spülmaschinen, etc.)

Im Detail entscheiden die Mitarbeitenden vor Ort, welche Geräte repariert werden können bzw. wo es sich nicht mehr lohnt. Bitte beachten Sie, dass im Vorhinein keine Begutachtungen stattfinden können. Wir bitten darum, von Anfragen nach konkreten Reparaturen abstand zu nehmen!

In welchem Zustand sollten Geräte sein, bevor sie im Repair-Café begutachtet werden?

Aus Respekt vor unseren Ehrenamtlichen bitte wir darum, dass Besucher Ihre Geräte vorher reinigen, bevor Sie sie im Repair-Café vorstellen. Es ist nicht die Aufgabe unserer Mitarbeitenden, verschmutzte Geräte im Vorfeld der Reparatur zu säubern. Zudem würde dies Zeit kosten, in der gegebenenfalls andere Geräte hätten repariert werden können.

Im Repair-Café besteht im Regelfall keine Möglichkeit, Geräte vor Ort zu säubern. Bitte erledigen Sie dies vorher. Achten Sie dabei darauf, keine essentiellen Bauteile (z.B. Schrauben oder andere Kleinteile) dabei zu verlieren. Nicht gesäuberte Geräte werden im Regelfall nicht angenommen.

Es ist wichtig, das alle Komponenten, die für den Betrieb notwendig sind, mitgebracht werden. Hierzu zählen vor allem Handbücher, Netzteile, Akkus und Fernbedienungen. Weitere Beispiele:

  • Um eine Stereoanlage vor und nach der Reparatur testen zu können, werden Zuspieler (z.B. Plattenspieler, CD-/Kasettendeck ö.Ä.) sowie Lautsprecher benötigt.
  • Um einen Plattenspieler oder andere Wiedergabegeräte testen zu können, werden die entsprechenden Medien benötigt.
  • Ein Staubsauger kann nicht ohne Filterbeutel ausprobiert werden. Sie können gerne einen neuen Beutel einsetzen, um diesen als Fehlerquelle auszuschließen.
  • Akkus oder Batterien, die für Geräte benötigt werden, müssen natürlich vorliegen, am Besten inklusive entsprechender Ladegeräte.

Helfen Sie uns, Ihnen zu helfen, indem Sie uns die Fehlersuche nach Möglichkeit vereinfachen.

Anmeldung und Haftungsausschluss

Besucher:innen müssen Ihre Geräte mithilfe eines Formulares beim Eintreten anmelden. Auf diesem Zettel werden zur Bearbeitung benötigte Daten sowie einige freiwillige statistische Daten erhoben.

Teil des Formulars ist eine Haftungsbegrenzung, welche unterschrieben werden muss, bevor Hand an Geräte gelegt wird. Diese schützt unsere Ehrenamtlichen vor etwaigen Regressansprüchen. Reparaturen werden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Dennoch kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Gerät zum Beispiel bei der Demontage endgültig kaputt geht oder die Reparatur langfristig zu weiteren Schäden führt. Wir sind kein kommerzieller Dienstleister und geben daher auch keine Gewährleistung auf Arbeiten, viel mehr steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund. Davon unberührt sind etwaige gesetzliche Haftungsansprüche im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seitens des Trägervereins oder seiner Mitarbeitenden.

An wen wende ich mich bei weiteren Fragen?

Der Trägerverein FabLab Altmühlfranken e.V. beantwortet gerne Fragen rund um die Mitarbeit. Alle Informationen findest du auf der Kontaktseite.